EUROSOLAR AUSTRIA

Vergabe des Europäischen Solarpreises 2017 in Wien am 18.11.2017

TUtheSky - TU Wien Getreidemarkt 9, A-1060 Wien

Anmeldung: https://www.eurosolar.de/en/index.php/registrationesp2017?view=form

Samstag, den 18. November 2017, TU the Sky, Wien, ab 09:00 Uhr


Erneuerbare Energien für alle greifbar und erlebbar machen – mit diesem Ziel verleiht EUROSOLAR in Kooperation mit den nationalen Sektionen von EUROSOLAR seit 24 Jahren die Solarpreise an Städte/Gemeinden, ArchitektInnen, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, JournalistInnen und natürlich Bürgerinnen und Bürger, die die Energiewende mit ihren Projekten und Initiativen aktiv unterstützen.


Vorbilder und Wegbereiter werden in das Licht der Öffentlichkeit gerückt und veranschaulichen den realistischen und praktischen Einsatz Erneuerbarer Energien sowie deren Beitrag zur erfolgreichen Transformation des Energiesystems in Europa.


Am Ende eines jeden Jahres werden die Preisträger im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in wechselnden europäischen Metropolen gebührend gewürdigt. Nach Rom, Prag und Barcelona wird der Europäische Solarpreis 2017 in Wien verliehen. EUROSOLAR e.V. und EUROSOLAR Österreich freuen sich, Ihnen die diesjährigen Preisträger am Samstag, den 18. November, in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Wien (TU the Sky) präsentieren zu dürfen.


Am Vormittag findet darüber hinaus das Symposium „Die Energiewende in Europa“ statt. Renommierte Experten wie Frau Prof. Karin Stieldorf von der TU Wien, Solar Architektin Astrid Schneider, Prof. Peter Droege und Stephan Grüger, MdL von EUROSOLAR werden Potentiale und Handlungsempfehlungen für ein nachhaltiges Europäisches Energiesystem in den Bereichen Stadtplanung, Architektur und Energiepolitik vorstellen und diskutieren.

Um 14 Uhr beginnt die Verleihung des Europäischen Solarpreises. Prof. Sabine Seidler, TU Vienna,  Mag. Thomas Reindl, Gemeinderatsvorsitzender von Wien, und Dr. Hans-Otto Schmidt  Vorsitzender von EUROSOLAR AUSTRIA geben eine kurze Einführung, bevor Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR,  durch die weitere Veranstaltung mit Prämierung der Solarpreisträger führt. Um etwa 17 Uhr beschließen wir den Tag im Rahmen eines gemütlichen Get-Togethers mit Buffet und einem wundervollen Blick über Wien.


Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Preisverleihung und dem Symposium ein. Beide Veranstaltungen sind kostenfrei.

Agenda:

9:00 - 10:00 Visit of the buildings of Technical University Vienna (TU the Sky) - Besichtigung des Plusenergiegebäudes der TU Wien am Getreidemarkt

10:00 Arrival, Registration, Coffee & Piano Music - Ankunft, Registrierung, Kaffee, Piano Musik

10:15 Welcome - Willkommen
Prof. Peter Droege, President of EUROSOLAR

10:30 - 12:30 Symposium 'The Energy Transition in Europe' - Die Energiewende in Europa
moderated by Wolfgang Hein, EUROSOLAR AUSTRIA

Principles of Sustainable Architecture and the Use of Renewable Energy - Prinzip der nachhaltigen Architektur und des Einsatzes erneuerbarer Energien
Prof. Karin Stieldorf, TU Vienna

Best Practice Examples of Solar Architecture in Europe - Best-Practice-Beispiele für Solararchitektur in Europa
Arch. Astrid Schneider, Austrian Institute of Technology


Immediate Urban and Regional Tasks in the Energetic Reconstruction of Europe - Sofortige städtische und regionale Aufgaben der Erneuerung der Energieversorgung von Europa
Prof. Peter Droege, EUROSOLAR


Perspectives for a Sustainable European Energy Policy - Perspektiven für eine nachhaltige EU Energiepolitik
Stephan Grüger, Member of the Hessian Parliament, EUROSOLAR


Energy 2.0: What is Europe about to miss? - Energie 2.0 - Was fehlt in der EU?
Prof. Stefan P. Schleicher, University of Graz

Discussion

12:30 - 13:30 Lunch Break & Piano Music

13:30 Arrival, Registration

14:00 - 17:00 Award Ceremony of the European Solar Prize 2017 - Verleihung des Europäisches Solarpreises
moderated by Wolfgang Hein, EUROSOLAR AUSTRIA

Welcome
Prof. Sabine Seidler, TU Vienna (tbc)
Dr. Hans Otto Schmidt, EUROSOLAR AUSTRIA
Mag. Thomas Reindl, City of Vienna

Keynote
N.N., Austrian Ministry for Transport, Innovation and Technology

Presentation of this year's Award Winners
moderated by Prof. Peter Droege, EUROSOLAR

17:00 - 18:00 Get Together & Piano Music

Saturday, 18 November 2017, TU the Sky, Vienna

Promoting the successful implementation of renewable energies – with this intention EUROSOLAR has been honoring cities, municipalities, architects, communal and private companies, associations, organizations and cooperatives, journalists and, of course, citizens who actively support the energy transition with the Solar Prizes for 24 years. Pioneers and leaders are put into the focus of public attention and illustrate how the realistic and practicable use of renewable energy is possible and how it contributes to the complete transformation of the energy system.

Towards the end of each year, the award winners are invited to a celebratory event in a European city. Having previously been held in Prague and Barcelona, this year’s edition of the European Solar Prize will be awarded in Vienna. We are pleased to present this year's award winners together with EUROSOLAR-Austria on Saturday afternoon, 18 November 2017, at Technical University Vienna TU the Sky.

In the morning, a symposium will be held on the topic 'The Energy Transition in Europe'. The speakers will present and discuss potentials and conclusions for a sustainable European energy system in the fields of solar architecture, urban planning, energy economy and energy politics. A visit of the buildings of the Technical University will take place just before the symposium.

We would like to invite you to be part of the award ceremony and the exciting symposium. Both events are free of charge. The registration will be available soon on this website.

We look forward to welcome you in Vienna!

 

About the European Solar Prize

The European Solar Prize Award was established in 1994 by EUROSOLAR in cooperation with its national sections. It has since been handed out every year to towns and municipalities, community businesses, associations or organizations, architects, journalists and individuals for their extraordinary accomplishments and significant contributions to the use and expansion of renewable energy in Europe. With the Solar Prize EUROSOLAR recognizes outstanding commitment to renewable energy.

The prize is given to make pioneers and leaders the focus of public attention all over Europe and to give fresh impetus to a renewable energy-based and decentralized energy turnaround. It honors outstanding and innovative projects and initiatives from all parts of society. At the end of each year the award winners are celebrated at a festive gathering in different European countries.

Über den Europäischen Solarpreis

Der Europäische Solarpreis wird von EUROSOLAR in Kooperation mit den nationalen Sektionen von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine und Organisationen, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben. Mit der Verleihung werden innovative Vorbilder und engagierte Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende in Europa gegeben.

Am Ende des Jahres werden Projekte und Initiativen, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in wechselnden europäischen Metropolen gebührend gewürdigt.

Der Europäische Solarpreis wird jährlich zusätzlich zu den nationalen Solarpreisen in den verschiedenen EUROSOLAR-Sektionen verliehen. Aus den Bewerbern für die jeweiligen nationalen Solarpreise sowie den direkten Bewerbungen an EUROSOLAR werden dann die europäischen PreisträgerInnen ermittelt.