EUROSOLAR AUSTRIA

Elektroautos herzlich willkommen!

Wien/ Waidhofen/Th., 15. 11. 2007

Pressemitteilung

Elektroautos herzlich willkommen!

Utl.: Im Bezirk Waidhofen/Th. gibt es in jeder Gemeinde mindestens eine Elektroautotankstelle

Im Golfhotel in Waidhofen an der Thaya kommen öfter Elektroautofahrer zum Übernachten oder auch mal zum Golfspielen. Damit sind Elektrofahrzeuge nicht nur zwischen den Greens sondern auch auf den Gästeparkplätzen zu beobachten. Die Elektrofahrzeuge, die beim Golfen verwendet werden, müssen regelmäßig nachgeladen werden, da liegt es auf der Hand, dass auch Gäste des Golfhotels die Auflademöglichkeiten nutzen können. Dadurch ist das Golfhotel hervorragend für die umweltschonenden Fahrzeuge ausgerüstet.

Zum Aufladen eines Elektroautos reicht eine mit 16 Ampere abgesicherte Steckdose, die nicht zu weit vom Parkplatz entfernt ist. Da eine Stunde tanken nur rund 0,40 € und eine Volladung nur rund 3 Euro (z.B. Peugeot 106 electric) kostet, bieten im Bezirk Waidhofen/Th. bereits zahlreiche Unternehmen, aber auch Privatpersonen Elektroautofahrern Ihre Steckdosen zum Aufladen der Fahrzeuge an. EUROSOALR Austria unterstützt die Online-Datenbank http://www.elektrotankstellen.net und sammelt laufend Einträge von Firmen und Unterstützern, welche diese nachhaltige Mobilität unterstützen. Der Eintrag ins Verzeichnis ist kostenlos und kann von jedem selber vorgenommen werden. Durch die Möglichkeit eines Links bei der Eingabe ist der Eintrag natürlich auch eine gute Werbung für jeden Betrieb. Durch das Verzeichnis, dass von jedem gratis im Internet herunter geladen werden kann, werden ElektroautofahrerInnen auf der Suche nach Auflademöglichkeiten unterstützt.

Der Bezirk Waidhofen/Th. hat sich dabei zum Vorzeigebezirk entwickelt, insgesamt sind bereits 36 Elektroautotankstellen gemeldet und in jeder Gemeinde des Bezirkes ist mindestens eine gemeldete Steckdose zu finden. Die höchste Dichte hat übrigens die Gemeinde Raabs/Th. mit 2,25 gemeldeten Auflademöglichkeiten pro 1000 Einwohner. Mit 36 Einträgen verfügt der Bezirk über mehr Anlaufstationen als das Bundesland Vorarlberg, Tirol, Kärnten oder Salzburg.

Durch die Nutzung von Elektroautos lässt sich nicht nur der CO2-Ausstoß und die Feinstaubbelastung reduzieren, der geringere Energiebedarf schafft die Grundlage um die Mobilität für den Individualverkehr in Zukunft sicherstellen zu können, wenn schon bald das Öl ausgeht bzw. unerschwinglich wird.

Daten für den Bezirk Waidhofen/Thaya:

 

Anzahl Tankstellen:

Einwohner:

Tankstellen pro 1000 Einwohner

Dietmanns

1

1243

0,805

Dobersberg

1

1743

0,574

Gastern

1

1369

0,730

Groß-Siegharts

2

3087

0,648

Karlstein an der Thaya

2

1586

1,261

Kautzen

2

1275

1,569

Ludweis - Aigen

1

1022

0,978

Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya

2

980

2,041

Raabs an der Thaya

7

3113

2,249

Thaya

2

1467

1,363

Vitis

2

2575

0,777

Waidhofen an der Thaya

9

5748

1,566

Waidhofen an der Thaya-Land

1

1197

0,835

Waldkirchen an der Thaya

1

669

1,495

Windigsteig

2

1118

1,789

 

Rückfragen:                Ing. Martin Litschauer, Stellv. Vorsitzender EUROSOLAR AUSTRIA

Tel.: +43-676-5032334, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!