EUROSOLAR AUSTRIA

Österreichischen Solarpreis 2007 in Bad Goisern verliehen

Wien/ Waidhofen/Th., 08. 10. 2007

 Pressemitteilung

Österreichischen Solarpreis 2007 in Bad Goisern verliehen

Utl.: Eurosolar Austria zeichnet Pioniere und Vorzeigeprojekte bereits zum 13. Mal aus

Am Samstag, den 6.10.2007 wurden die Österreichischen Solarpreise 2007 in Bad Goisern, OÖ, von EUROSOLAR AUSTRIA vergeben. Die Preise werden seit 13 Jahren in 7 verschiedenen Kategorien vergeben. Zur Preisverleihung waren auch zahlreiche Vertreter aus der Politik gekommen und so konnten z.B. Staatssekretärin Christa Kranzl, LR Dr. Hermann Kepplinger, Wohnbaulandesrat OÖ, BR Reinhard Winterauer und die Salzburger LAbg . Dr. Heidi Reiter mit den Vorstandsmitgliedern von EUROSOLAR AUSTRIA MR DI Wolfgang Hein, RA Dr. Hans Otto Schmidt, Dr. Ingrid Wagner und Ing. Martin Litschauer die Auszeichnungen an 10 Preisträger überreichen.

Folgende Preisträger konnten ausgezeichnet werden:

Österreichische Solarpreisträger 2007

Preis für Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen

Biobauernhof Leo Friesenecker – Windhaag/OÖ

Energieautarker Landwirt

 

Fronius – Wels / OÖ

Photovoltaik-Anlage 603 kilowatt peak

 

Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien

EFH Schwarz, Günter Lang/Wien

Althaussanierung auf Passivhausstandard mit Photovoltaik

 

Preis für lokale oder regionale Vereine als Förderer von Projekten für Erneuerbare Energien

          Pfarre St. Franziskus – Wels / OÖ

          Energieautarke Kirche

 

Preis für Solares Bauen

Plusenergiesiedlung „suncity“ in Weiz

Arch. Erwin Kaltenegger

 

Plusenergie-Firmengebäude

oekotherm Wärmepumpen GmbH – Schörfling / OÖ

 

Preis für Transportsysteme mit Erneuerbaren Energien

          Feistritzwerke - Gleisdorf / Steiermark

          Mobilitätskonzept: „Sonne statt Diesel und Benzin im Tank“

          (Erzeugung von Pflanzenöl und Umrüstung von Motoren auf Pflanzenöl,

          Elektrofahrzeuge und Errichtung von Ladestationen)

 

          Biohof Liebhart - Merkenbrechts / NÖ

          Mobil mit Pflanzenöl und Strom aus Erneuerbaren Energien

 

Preis für Bildung und Ausbildung

          HTBLA Weiz / Steiermark

          Bau des Elektroautos „Elektrische Ente“

 

          Berufsschule Oberwart - Oberwart / Burgenland (Anerkennung)

          Photovoltaikanlage, E-Auto
 

Sonderpreis für besonderes persönliches Engagement für Erneuerbare Energien

          Josef Gugerell – Herzogenburg / NÖ

          Erneuerbare Energien Pionier

 

Mit der jährlichen Auszeichnungen zahlreicher Beispiele will EUROSOLAR Austria demonstrieren, dass eine Energiewende zu 100% Erneuerbarer Energie möglich ist und dass Investitionen in fossile Energieträger, wie z.b. die Nabucco-Pipeline oder in neue Kohle-, Öl-, Gas- und Atomkraftwerke nicht mehr zeitgemäß sind. Nur durch Erneuerbare Energieträger kann die Energieversorgung gesichert und unsere Klimaziele erreicht werden.

Eurosolar bedankt sich besonders beim Solarpreisträger des Vorjahres, Ing. Hansjörg Schenner, GF RHV Hallstättersee, der vor einem Jahr für seine energieautarke Kläranlage ausgezeichnet wurde und heuer die Preisverleihung mit der Gemeinde Bad Goisern tatkräftig unterstützt hat.

Weitere Informationen:

Beschreibungen der ausgezeichneten Projekte können auf unserer Homepage www.eurosolar.at im Menu „Solarpreis“ herunter geladen werden. Fotos aus unserer Fotodatenbank auf unserer Homepage dürfen gerne verwendet werden. Auf Wunsch senden wir noch weitere Informationen und Fotos zu.

Rückfragen:          Ing. Martin Litschauer, EUROSOLAR AUSTRIA www.eurosolar.at

Tel.: +43-676-5032334, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!